Ärztezentrum Buchs AG

Das Ärztezentrum Buchs AG ist eine hausärztliche Gruppenpraxis, die zum mediX-Ärztenetzwerk gehört. Wir bieten Ihnen eine umfassende hausärztliche Grundversorgung an und nehmen aktuell alle neuen Patienten aus der Region Aarau auf. Ausserdem bieten wir eine gynäkologische (Frau Dr. med. Johanna Weber) und eine kinderärztliche (Frau Dr. med. Johanna Weber und Herr Dr. med. Lukas Weber) Grundversorgung an.


News

6. Mai 2019

Lassen Sie Ihren Masernimpfschutz überprüfen

In diesem Jahr ist es in der Schweiz zu einem deutlichen Anstieg der Masernfälle mit bisher zwei Todesfällen gekommen. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, empfehlen wir eine gründliche Überprüfung Ihres Impfstatus mit evtl. Auffrischung/Nachimpfung bei Bedarf.

Im Zeitraum von Januar bis Mitte April 2019 wurden in der Schweiz bisher 138 Fälle einer Maserinfektion gemeldet, zwei davon mit tödlichem Verlauf. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Anstieg von über 700% (2018: 19 Fälle im gleichen Zeitraum) (Quelle: BAG). Doch nicht nur die Schweiz ist betroffen, weltweit steigt die Zahl der an Masern erkrankten Personen an. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat das Problem erkannt und erklärte vor kurzem Impfskeptiker und -gegner als Bedrohnug für die globale Gesundheit.

Laut dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) stellt sich die Situation in der Schweiz jedoch etwas anders dar: Die Impfskeptiker/-gegner seien auch hierzulande ein wichtiger Grund, weshalb es zu dem genannten Anstieg der Masernfälle gekommen sei und die angestrebte Impfquote von 95%, welche zu einer Ausrottung des Masenvirus führen würde, bisher nicht erreicht werden konnte. Ebenfalls ins Gewicht fallen würden jedoch jene Personen, welche sich grundsätzlich impfen lassen würden, aber (meist aus Nachlässigkeit) keinen kompletten Impfschutz (in der Regel zwei Impfdosen) aufweisen.

Wir möchten dies zum Anlass nehmen, Sie für diese Thematik zu sensibilisieren und bieten Ihnen eine gründliche Überprufung Ihres Impfstatus sowie Beratung an. Bitte melden Sie sich telefonisch, um einen entsprechenden Termin zu vereinbaren. Gerne dürfen Sie Ihr Impfbüchlein auch zu einer regulären Sprechstunde mitnehmen.

15. Februar 2019

Zeckenimpfung

Wir nähern uns der warmen Jahreszeit und bald steigt das Risiko für Zeckenstiche. In der Region Aarau befinden wir uns in einem Endemiegebiet für die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Dies ist eine durch Zecken übertragene Viruskrankheit, welche sich durch grippeähnliche Symptome wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen bemerkbar macht. Bei einem Grossteil der betroffenen Erwachsenen treten in einem 2. Krankheitsstadium hohes Fieber und manchmal schwere Komplikationen wie Bewusstseinseintrübung oder Lähmungserscheinungen auf. Es kann sogar zu Todesfällen kommen. Kinder und Jugendliche erleiden in der Regel einen milderen Verlauf, auch bei Kindern kann es jedoch zu schweren Komplikationen kommen.

Im neuen Impfplan von 2019 wird eine Impfung gegen FSME allen Einwohnern der Schweiz (ausser Genf und Tessin) empfohlen, die im Rahmen von Freizeitaktivitäten oder beruflich zeckenexponiert sind. Die Impfung geht zulasten der Grundversicherung oder des Arbeitgebers.